Theater im Kino: Der verlorene Vater

Foto: Thomas Martius Der verlorene Vater Ein filmisches Theater | Dokumentarische Fiktion von Thomas Martius u. a. Wiederaufnahme Sonntag, 6.9.2020, 18 Uhr Babylon in Berlin Rosa-Luxemburg-Str. 30 10178 Berlin, Kino 1 Eintritt: 12 €/10 € ermäßigt Dauer: 135 Minuten OmU (dt/eng) Info Die Live-Performance „Der verlorene Vater“ erzählt mit grell-bunten 8mm-Amateurfilmaufnahmen eine fiktive Familiengeschichte, die … Theater im Kino: Der verlorene Vater weiterlesen

Lesung im Juni: Trashbus – The Balkan Stories #5

Freitag, 02.06.2017 | 20.30 Uhr | Sputnik Kino Berlin Szenische Lesung: „Arme Sau Mensch“ (Stevo Lopov) Buchpräsentation: „Trashbus. The Balkan Stories“ (Renata Britvec) Trashbus-Veranstalterin Renata Britvec präsentiert „Arme Sau Mensch“ von Stevo Lopov (Bosnien): Ein Moslem und ein Katholik sind in einem Krankenhauszimmer eingesperrt. Während draußen Krieg herrscht, haben die beiden andere Probleme. Am Ende … Lesung im Juni: Trashbus – The Balkan Stories #5 weiterlesen

„Acceso“ – unser Opfer ist die Eintrittskarte zur Welt

Foto: Sergio Armstrong Im Rahmen des Festivals Internationale Neue Dramatik (FIND) an der Schaubühne Berlin zeigt der preisgekrönte chilenische Filmregisseur Pablo Larraín („Neruda“, „No“) seine erste Theaterarbeit. Den Monolog „Acceso“, mittels dessen die Außenseiterfigur des Sandokan aus ihrem Leben erzählt, hat Larraín zusammen mit dem Schauspieler Roberto Farías entwickelt. Als Farías Saal C betritt, verwandelt … „Acceso“ – unser Opfer ist die Eintrittskarte zur Welt weiterlesen

Provokation für das repressive System

FIND 2017 an der Schaubühne Berlin Vom 30. März bis zum 9. April 2017 findet an der Schaubühne Berlin das Festival Internationale Neue Dramatik statt, kurz FIND. „Demokratie und Tragödie“ lautet das Motto der diesjährigen Festivalausgabe. Ich habe mich mit dem Dramaturgen Nils Haarmann darüber unterhalten, ob die Demokratie noch lebendig ist und inwieweit das … Provokation für das repressive System weiterlesen

Don’t lose the anger!

Interview with Vlatka Horvat With "Utopian Realities – 100 Years of Now with Alexandra Kollontai" HAU Hebbel am Ufer inquires into the topicality of political and artistic developments that became possible for a few years following the 1917 Russian Revolutions. The Croatian artist Vlatka Horvat, in her first work for the stage "Minor Planets", deals with … Don’t lose the anger! weiterlesen