SRBENKA im Sputnik Kino Berlin – Q & A mit dem Regisseur Nebojša Slijepčević

"Srbenka" von Nebojša Slijepčević

Am 29.10.2020 kommt der Dokumentarfilm „Srbenka“ von Nebojša Slijepčević in die deutschen Kinos. Zum Kinostart moderiere ich im Anschluss an die Vorstellung um 19 Uhr ein Q &A mit dem Regisseur.

Über den Film

Zu Beginn der 1990ger Jahre befand sich der neu gebildete Staat Kroatien in einem militärischen Konflikt mit dem benachbarten Serbien. Kriminelle Machenschaften befeuerten das Chaos inmitten des Krieges, um in Kroatien lebende serbische Zivilisten zu bedrohen. Eines der unschuldigen Opfer war die in Zagreb lebende Aleksandra Zec, die zusammen mit ihrer Familie serbischer Abstammung auf grausame Art ermordet wurde. Die Täter wurden bald gefunden, aber aufgrund des politischen Drucks wurde noch keiner von ihnen für dieses Verbrechen verurteilt.
Ein Vierteljahrhundert später arbeitet der kontrovers diskutierte Theaterregisseur Oliver Frljic an einem Theaterstück über diesen Fall. Verborgene Traumata kommen hoch, die Proben werden zur kollektiven Psychotherapie und die zwölfjährige Darstellerin Nina fühlt sich dabei als hätte der Krieg nie geendet. Als der Regisseur sie bittet, sich vor dem Publikum als Serbin erkennen zu geben, bekommt Nina fürchterliche Angst und weiß nicht, wie sie sich in dieser Situation verhalten soll.

Hier geht es zum Facebook-Event: Srbenka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s